Familienarchiv Scheffel

 

Home
Ahnenlisten
Familiennamen
Herkunftsorte
Alte Dokumente
Reproarchiv
Scheffeldatenbank
Sonstiges
Gästebuch
Kontakt

Linkliste

Privater Zugang für die Familie

Privat
 

Gästebuch

Mitglied:
AMF Nr. 2080
CompGen Nr. 1404

  My status
Anfragen sind jederzeit willkommen. Ich nutze Scype.

Kleingartenanlage
Herrenhorst 1988 e.V.
Rehfelde

Familiennamen des Familienarchiv Scheffel
 

Herkunft und Bedeutung unser Familiennamen
Eine Übersicht über die Familiennamen meiner AL finden Sie unter Fokoliste sortiert nach Namen.


Brändel, Brendel
- auch Brandel, ist ein Kosename von Brand
  - Brand ist ein Herkunftsname,  der auf eine durch Brand gerodete Stelle/ Wohnstätte hinweist,
    kann aber auch eine Kurzform von Hilde- ... brand sein
- unser derzeitiger Spitzenahne mit dem Namen Brendel/Brändel (1620) stammt aus Oberjugel/ Johanngeorgenstadt

nach oben


Dietrich
- aus den deutschen Vornamen (thriot + rihhi) entstandener Familienname
- unser derzeitiger Spitzenahne mit dem Namen Dietrich (1842) stammt aus Groitzsch/ Leipzig

nach oben


Fiebig
- Wohnstättenname für einen Weg, auf dem das Vieh (Viebig) getrieben wurde, im schlesischen häufig anzutreffen, auch als Herkunftsname zu Fiebig/ Schlesien möglich
- unser derzeitiger Spitzenahne mit dem Namen Fiebig (1880) stammt aus Kotzenau/ Schlesien

nach oben


Förster
- Förster, Forstamtmann
- unser derzeitiger Spitzenahne mit dem Namen Förster (1763) stammt aus Ifersgrün

nach oben


Gerber
- ist wie Lederer ein Übernahme der Berufsbezeichnung als Familienname
- unser derzeitiger Spitzenahne mit dem Namen Gerber (1799) stammt aus Oberjugel/ Johanngeorgenstadt

nach oben


Greiner
- umgangssprachlich zu den Mund verziehen grienen (lächeln, schmollen, weinen)
   - eine Familie Greiner soll eine berühmte Glasmacherfamilie sein
- unser derzeitiger Spitzenahne mit dem Namen Greiner (1652) stammt aus Johanngeorgenstadt

nach oben


Guthmann
- umgangsprachig guter, unbescholtener Mann (guotman)
- unser derzeitiger Spitzenahne mit dem Namen Guthmann (1618) stammt aus Oberjugel/ Johanngeorgenstadt

nach oben


Haller
- auch Hall, Halle, Haller als Herkunftsname aber auch mundartlich zu "haller, heller" zu Heller (Münze)
- Familienzweig Haller (Schlesien) noch nicht erforscht

nach oben


Händel
- auch Handel als eine abgeleitete Form von Hand (einer Besonderheit der Hand) oder auch von Hänel (verkürzte Form von Johannes) abgeleiteter Familienname
   - eine Ableitung von Handel, Handlungsweise, gerichtliche Verhandlung
   - Heindel z. B. Wohnstättenname "kleine Heide" (besonders im südostdeutschen Raum)
- unser derzeitiger Spitzenahne mit dem Namen Händel (1876) stammt aus Mülsen St. Micheln

nach oben


Heyn - Hein
- eine Kurzform von Heinrich (Hain dagegen ist ein Herkunftsname/ Wohnstättenname)
  - siehe auch Schreibweise des Familiennamens Heyn (Hein, Hayn, Hain)
- unser derzeitiger Spitzenahne mit dem Namen Heyn (1540) stammt aus Herlasgrün.

nach oben


Hildebrand
- vom gleich lautenden deutschen Vornamen abgeleitet
- unser derzeitiger Spitzenahne mit dem Namen Hildebrand (1760) stammt aus Johanngeorgenstadt

nach oben


Kästner
- Amtsname für den Einnehmer von Einkünften für die Klöster und Fürstenhöfe ausgehend vom "Verwalter des Kornkasten", "Kästner - Kassenführer"
- dieser Familienzweig wurde noch nicht erforscht

nach oben


Kersten
- aus der niederdeutschen Form des Vornamens Christian entstanden (Kerst, Kerstan)
- unser derzeitiger Spitzenahne mit dem Namen Kersten (1771) stammt aus Nachterstedt

nach oben


Kless
- hierzu habe ich nichts gefunden, durch einen früheren Schreibfehler könnte aus Kloss - Kless geworden sein, wobei Kloss aus den sorb. für Ähre oder von Klumpe, Knolle für einen groben Menschen stehen könnte
   - Hast Du andere Erkenntnisse, schreibe es mir bitte.
- dieser Familienzweig wurde noch nicht erforscht

nach oben


Läsker
- kann aus dem poln. kommen "herrschen" oder Herkunftsname von Laske (Sachsen)
- unser derzeitiger Spitzenahne mit dem Namen Läsker (1810) stammt aus Reuth bei Elsterberg

nach oben


Land
- Wohnstättenname, bezeichnet einen Landbewohner, außerhalb des Stadtgebietes wohnhaft
- dieser Familienzweig ist noch nicht erforscht

nach oben


Laubert
- vielleicht ableitend zu Laube (r) als Wohnstättenname z. B. Lauba (Sachsen) oder Laube, Halle, Heuboden
- unser derzeitiger Spitzenahne mit dem Namen Laubert (1668) stammt aus Oberjugel/ Johanngeorgenstadt

nach oben


Leutsch
- kann eine Übernahme des Ortsnamens Leutzsch sein
- unser derzeitiger Spitzenahne mit dem Namen Leutsch (ca. 1790) stammt aus Königswalde bei Werdau

nach oben


Löffler
- Berufsname für einen Handwerker der hölzerne Löffel herstellte
- unser derzeitiger Spitzenahne mit dem Namen Löffler (1874) stammt aus Wilkau (Haßlau)

nach oben


Löser
- auch Loser, mhd. "Heuchler, Schmeichler, Horcher aber auch Befreier, Erlöser), auch Herkunftsname z. B. Losa (Sachsen)
   - es kann sich aber auch um einen Berufsnamen für "Leser" für Lehrer, Vorleser oder ... -sammler handeln,
- unser derzeitiger Spitzenahne mit dem Namen Löser (1723) stammt aus Johanngeorgenstadt

nach oben


Losse - Lose
- Losse - Lose von Lohse kann z. B. ein Herkunftsname zu Lohsa (Sachsen) sein aber auch eine Ableitung zu fröhlich, leichtfertig, frei ... sein
   - eine Ableitung von Löse (mhd. Mutterschwein) wollen wir des Familienfriedens ausschließen :-)
- unser derzeitiger Spitzenahne mit dem Namen Losse (1787) stammt aus Rochlitz/ Leipzig

nach oben


Loth
- Übernahme zu mnd. "lot" (Bleikugel, Lot) oder Gewicht und Münze
   - Herkunftsname zu Lothen (Thür.), Lothe (Westfalen)
- unser derzeitiger Spitzenahne mit dem Namen Loth (1853) Effelder/ Aschersleben

nach oben


Markert
- aus Markhardt (Markwardt) entstandener Familienname
- unser derzeitiger Spitzenahne mit dem Namen Markert (1620) stammt aus Oberjugel/ Johanngeorgenstadt

nach oben


Melchior
- ausgehend vom hebräischen (König, Licht) sind in Deutschland die 3 heilige Könige als Namensgeber anzusehen (Melchior, Kaspar, Balthasar)

nach oben


Ochsenfort
- zu diesen Namen habe ich keine konkreten Hinweise gefunden und denke mir, das dieser Name als Wohnstättenname für einen Herkunftsort der an einem Ochsen forth  (Ochsen - Weg, Übergang, Zugang) lag
- unser derzeitiger Spitzenahne mit dem Namen Ostenfort (ca. 1840) stammt aus Nachterstedt/ Harz

nach oben


Oelschlägel
- zu Oelschlegel als Berufsübernahme für Ölschläge (Ölmüller)
- unser derzeitiger Spitzenahne mit dem Namen Oelschlägel (1855) stammt aus Eckersbach/ Zwickau

nach oben


Pahlisch
- auch Palitzsch, Übernahme aus den polnischen "palic" - brennen, heizen, sengen oder eine slawische Ableitung zum Vornamen Paul "is"
- unser derzeitiger Spitzenahne mit dem Namen Pahlisch (ca. 1850) stammt aus Bockwa/ Zwickau

nach oben


Paulus
- von Paul abgeleiteter Familienname (als Heiligenname in Deutschland sehr verbreitet)

nach oben


Pink
- von Pinkepank, Berufsübernahme Schmied (Klang des Hammers)
- unser derzeitiger Spitzenahne mit dem Namen Pink (1875) Tätschwitz/ Schlesien

nach oben


Preisler
- Berufsübernahme Schnüren-, Bortenhersteller - breisen (schnüren, säumen)
   - oder von "prisen" - loben, rühmen
- unser derzeitiger Spitzenahne mit dem Namen Preisler (1636) stammt aus Oberjugel/ Johanngeorgenstadt

nach oben


Queck
- der Name kann sowohl eine Berufsübernahme von "queck" - Vieh - Viehändler sein oder von quick-lebendig, fröhlich kommen
   - eine Ortsname aus Hessen - Queck kommt auch in Frage
- unser derzeitiger Spitzenahne mir dem Namen Queck (1693) stammt aus Oberjugel/ Johanngeorgenstadt

nach oben


Raute
- bei Raute bin ich völlig überfragt, einen Zusammenhang zum Ort Rautenberg sehe ich nicht
   - Wer weiß mehr ?
- unser derzeitiger Stammahne mit dem Namen Raute (1897) stammt aus Dresden

nach oben


Riedel
- ein auf den Namen Rüdel (Rudel - von Rudolf, Rüdiger) abgeleiteter Familienname
   - auch Ableitung von Ried (Schilf) möglich
- der Familienzweig Riedel wurde noch nicht erforscht

nach oben


Roick
- durch Eindeutschung des Namens Roj entstanden
- unser derzeitiger Spitzenahne mit dem Namen Roick (1879) stammt aus Neu-Laubusch

nach oben


Sack
- Berufsübernahme Hersteller von Säcken oder Sackträger, auch Herkunftsname
- dieser Familienzweig wurde noch nicht erforscht

nach oben


Scheffel
- als Berufsübernahme von einer Tätigkeit die mit dem Hohlmaß "Scheffel" z.B. für Getreide oder Salz zu tun hatte (es gab im sächs./ thür. Raum einige Mühlenbesitzer Scheffel) oder einen Handwerker der das Scheffelmaß herstellte
   - kann auch eine Übernahme von Gerichtsbarkeit (Schöffel {Kretscham}) sein
-  unser derzeitiger Spitzenahne mit dem Namen Schöffel (ca. 1660) kommt aus Gospersgrün.

nach oben


Schindler
- Berufsübernahme zu Schindelmacher, Schindeldecker
- unser derzeitiger Spitzenahne mit dem Namen Schindler (1755) stammt aus Johanngeorgenstadt


Schmalfuss
- nach körperlichen Merkmal - schmaler, kleiner Fuß
- unser derzeitiger Spitzenahne mit dem Namen Schmalfuß (1795) stammt aus Eibenstock

nach oben


Troll
- Übernahme mhd. zu "troll" - Gespenst, Tölpel
- unser derzeitiger Spitzenahne mit dem Namen Troll (1678) stammt aus Johanngeorgenstadt

nach oben


Unger
- Herkunftsname - Ungar oder Übernahme für jemanden der Handelsbeziehungen zu Ungarn unterhielt
- unser derzeitiger Spitzenahne mit dem Namen Unger (1747) stammt aus Oberjugel/ Johanngeorgenstadt

nach oben


Viehweger
- Viehweg - siehe auch Fiebig
- dieser Familienzweig ist noch nicht erforscht

nach oben


Warmuth
- auf den deutschen Familiennamen "war + muot" abgeleiteter Familienname
- unser derzeitiger Spitzenahne mit dem Namen Warmuth (1877) stammt aus Kotzenau/ Schlesien

nach oben


Worlitzer
- kann eine Ortsübernahme von Worlitz sein
- unser derzeitiger Spitzenahne mit dem Namen Worlitz (1904) stammt aus Zwickau

nach oben


Quellen:
Lexikon der Namen und Heiligen: Wimmer, Melzer;
Das große Buch der Familiennamen: Naumann;
Duden der Familiennamen, Herkunft und Bedeutung: Kohlheim

nach oben

 

Genealogienetz

GenealogieserverAlles rund um die Familien-
forschung. Von dieser Portalseite aus können Sie direkt auf die verschiedenen genealogische Angebote zugreifen.

Mailinglisten


AMF Bücherangebote

AMF Bücherangebote
Bücherangebote des AMF aus der Schriftenreihe Stoye.


Marion führt Auftragsarbeiten nach Bestellung aus. Schaut Euch die wunderschönen Miniaturen z.B. zum schönen Sachsenlande an.
Homepage der Malerin Marion Winter
 

Home ]

© Stefan Scheffel www.familienarchiv-scheffel.de